Bildreportage

Beispiel - Eine Performance des Aktionskünstlers Helge Meyer

Zitat Helge Meyer:

"Das ist eine Performance über die Unmöglichkeit der Zeit, im Prinzip über das Scheitern.

Wenn man sich etwas vornimmt, eine Handlung in einer bestimmten Zeit zu vollziehen,

aber von vornherein weiß, das es unmöglich ist."

Der erste Teil der Performance zeigt Helge Meyer bei seinem Vorhaben

4 kg Reiskörner in 30 Minuten zu zählen. Ein Wecker, sowie ein Metronom deuten auf einen immensen Zeitdruck innerhalb dieser Performance, die wegen der normalerweise dafür real benötigten viel größeren Zeitspanne natürlich nicht zu Ende gebracht werden konnte und somit ihre Bestätigung fand.

Im zweiten Teil versuchte Helge Meyer 200 Wäscheklammern innerhalb einer halben Stunde an seinem Körper zu befestigen. Auch dieses Vorhaben war, allein schon wegen der damit verbundenen  stetig ansteigenden Schmerzen des Künstlers nicht möglich. Aber auch wegen der begrenzten Befestigungsmöglichkeiten am menschlichen Körper war das ursprüngliche Ziel nicht erreichbar.